Die internationale Genossenschaft für Klima, Energie und Entwicklung

Mitglieder spenden 9.500 EUR für philippinisches Corona-Projekt

31.07.2020


BHWs im Inaclagan Health Center (Provinz Quezon)

Fast 9.500 EUR haben fairPla.net-Mitglieder innerhalb eines Monats für das philippinische Pandemie-Projekt gespendet. “Wow, this is amazing!” war die erste spontane Reaktion von Jim Ayala, dem Geschäftsführenden Direktor unserer Partner-Organisation Hybrid Social Solutions, Inc. (HSSi).
Auf den Philippinen engagieren sich sogenannte Barangay Health Workers (BHWs) zwar freiwillig, sie spielen aber in den zahllosen abgelegenen Dörfern eine entscheidende Rolle für die Eindämmung der COVID-19-Pandemie. Unermüdlich arbeiten sie an Quarantäne-Checkpoints, in Gesundheits-Zentren der Gemeinden und im Rahmen von Hausbesuchen. Dabei sind sie einem besonders hohen Infektions-Risiko ausgesetzt.

Vor diesem Hintergrund versucht HSSi, ihre Arbeitsbedingungen zu verbessern, und stattet nach und nach möglichst viele BHWs mit Solar-Technik und medizinischer Schutzausrüstung aus.

Am 24. Juli erreichte fairPla.net ein Zwischenbericht zur Verwendung der Mitglieder-Spenden: von Mitte Juni bis Anfang Juli konnten bereits 194 Health Worker ausgerüstet werden; sie alle profitieren nun hoffentlich von verbessertem persönlichen Schutz und technischen Arbeitserleichterungen, die einige von ihnen in persönlichen Statements beschreiben.


Barangay Health Workers in Numero (Laguna)

In einem zweiten Schritt wird HSSi die Wirkungen des Projekts nachverfolgen und dann erneut berichten.
Das Projekt wird kontinuierlich ausgeweitet, solange finanzielle Mittel zur Verfügung stehen – Spenden sind also auch weiterhin willkommen (mehr dazu hier), zumal die Infektionszahlen auf den Philippinen aktuell wieder steigen.

zurück zur Übersicht der Nachrichten